Logo Herztöne

Herztöne
    
Anerkanntes Weiterbildungsinstitut fĂĽr Hebammen
 und angrenzende Berufsgruppen

zurück 


Kontakt:
0571 / 38 83 770
info@herztoene.net
 

BUTTON_Anmeldung zum Newsletter_02
[Startseite]
[Themenuebersicht]
[Anatomie Physiologie]
[Akupressur]
[AkupunkturWB]
[AkuNachschulung]
[AufbauFitness]
[Basics klinische Geburtshilfe]
[Bauch Beine BB]
[BauchtanzRĂĽckbildg]
[BeckenbodenKontinenz]
[BeckenbodenWB]
[Beikost]
[CTG]
[Entspannung]
[Evidenz basiertes Wochenbett]
[FuĂźreflexzonen]
[Feldenkrais]
[Faszien-Yoga]
[Gebaerh-Dystokien]
[Geburt in Bewegung]
[Geburt neu verstehen]
[Geburtsvorbereitung]
[KommunikationBeratung]
[Latenzphase]
[Lomi-Massage]
[Massagen]
[Notfaelle]
[RueckbildungKind]
[Stillen und FĂĽttern]
[Traumasensibel]
[WasserSchwangerschaft]
[Wasser-Rueckbildung]
[Wiedereinstieg Klinik]
[WochenbettRueckbildg]
[Yoga]
[Seitenuebersicht]

 

Herztoene_WB WEKGH_HH 2015_05b1
Notfälle
im Wochenbett

Fortbildung fĂĽr Hebammen,
Ă„rztInnen und
geburtshilfliche Teams

 Foto: © Tara Franke 2015

Die Anerkennung dieser Fortbildung im Sinne
der Fortbildungspflicht (§2 Abs. 1 der HebBO in NRW) wurde beantragt.
Dies ist eine evidenzbasierte Fortbildung.

Erfahrene Hebammen wissen, dass nicht nur während der Geburt, sondern auch in der postpartalen Betreuung Wachsamkeit und Respekt vor Unerwartetem angebracht sind. Auch die Mutter kann schnell in eine prekäre Situation geraten. Leichtere Pathologien können aufgrund der geschwächten Situation der Frau und der großen Wundfläche im Uterus schneller als sonst zu akuten und teils lebensbedrohlichen Notfällen führen. Tatsächlich ist die Postpartalphase noch immer Zeit mit den meisten mütterlichen Todesfällen. Diesen gilt es durch konsequente Prophylaxe und sorgfältige Beobachtung möglichst vorzubeugen und gegebenenfalls zügig und adäquat zu reagieren. Daher werden wir neben der Prävalenz und Prophylaxe mütterlicher Notfälle in der Postpartalzeit die Diagnose, Pathophysiologie und Behandlung der wichtigsten subakuten und akuten mütterlichen Notfälle behandeln.

Inhalte (stichpunktartig):

Prävalenz und Prophylaxe mütterlicher Notfälle in der Postpartalzeit
Diagnose, Pathophysiologie und Behandlung subakuter und akuter mütterlicher Notfälle wie

  • Infektionen, Sepsis
  • Schmerzen und mögliche Ursachen
  • Thrombose, Embolie
  • Schlaganfall, Herz-Kreislauf-Störungen
  • Anaphylaktische Reaktionen
  • Blutungsstörungen
  • Abszesse u.a.

Tara Franke_Mai 2018_04Dozentin: 

Tara Franke  
Hebamme,  Sexualpädagogin,
freie Dozentin fĂĽr Hebammenwesen und Geburtshilfe,
GeschäftsfĂĽhrerin von „Herztöne“,
Autorin und Illustratorin von Fachartikeln und FachbĂĽchern
sowie Redakteurin der Deutschen Hebammenzeitschrift


Termin:

    Kursnummer:  916
    Ort:              MĂĽnster
    Termine:        26.11.2020
    Dozentin:       Tara Franke
    U-Std.:         8 (anerkannt im Sinne der Fortbildungspflicht )
    Kosten:         120 €
                       inkl. Skript, zzgl. einer Tagungspauschale

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Optimale Ergänzung: Evidenzbasiertes Wochenbett

    Kursnummer:  915
    Ort:              MĂĽnster
    Termine:        26.11.2020
    Dozentin:       Tara Franke
    U-Std.:         8 (anerkannt im Sinne der Fortbildungspflicht )
    Kosten:         120 €
                       inkl. Skript, zzgl. einer Tagungspauschale

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Die Weiterbildung:  Evidenzbasierte Betreuung nach der Geburt

     # 914  MĂĽnster   26.-29.11.2020 
    alle vier Module, 31 U-Std., zusammen 420 € statt 480 €

    inkl. Skript, zzgl. Tagespauschale, mit Zertifikat
    Dozentinnen: Tara Franke, Iris-Susanne Brandt-Schenk

    Evidenzbasiertes Wochenbett         
    # 915  MĂĽnster   26.11.2020  (8 U-Std., 120 € inkl. Skript, zzgl. Tagespauschale) Tara Franke

    Notfälle im Wochenbett     
    # 916  MĂĽnster   27.11.2020  (8 Notfall-Std., 120 € inkl. Skript, zzgl. Tagespauschale) Tara Franke

    Bindung fördern bei Kolostrum- und FlaschenfĂĽtterung   
    # 917  MĂĽnster   28.11.2020  (8 U-Std., 120 € inkl. Skript, zzgl. Tagespauschale) 
    Iris-Susanne Brandt-Schenk

    BeikosteinfĂĽhrung und kindliche Signale    
    # 918  MĂĽnster   29.11.2020  (7 U-Std., 100 € inkl. Skript, zzgl. Tagespauschale)
    Iris-Susanne Brandt-Schenk

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Inhouse-Schulungen:

    Diese Weiterbildung ist auch bestens geeignet fĂĽr die Schulung eines ganzen Teams,
    z.B. einer geburtshilflichen Abteilung, einer Praxis oder eines Geburtshauses.
    Weitere Informationen finden Sie hier

Hebammenfortbildung zu Notfällen
in der klinischen Geburtshilfe